Mitteilungen aus dem Verband

Tagung: Das Meer – Maritime Welten in der Frühen Neuzeit

Vom 5. bis 7. Oktober 2017 findet die 12. Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft „Frühe Neuzeit“ im...

RSS |  Weitere Mitteilungen »

Aktuelles aus der Geschichtswissenschaft

Job: Wiss. Referent im Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege Weißenburg

Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege sucht für die Dienststelle der Landesstelle für die...

RSS |  Weitere Neuigkeiten »

Veranstaltungen

Iberische und Lateinamerikanische Abteilung des Historischen Instituts (IHILA) der Universität zu Köln und das thematische Netzwerk „Remapping the Global South“ des Global South Studies Center der Universität zu Köln
09.10.2017–14.10.2017, Köln, IHILA, Philosophikum (EG) der Universität zu Köln, Albertus-Magnus-Platz, 50931 Köln
Deadline: 15.08.2017

RSS |  Weitere Veranstaltungen (H-Soz-u-Kult) »

 

LIEBE MITGLIEDER DES VERBANDES
DER HISTORIKER UND HISTORIKERINNEN
DEUTSCHLANDS,

vor nicht mehr als einem halben Jahr haben wir an der Georg-August-Universität Göttingen den 50. Deutschen Historikertag begangen, ein großes Jubiläum in unserer Verbandsgeschichte.
Mit über 3 500 Besucherinnen und Besuchern, über 140 Ausstellern sowie mehr als 400 Referentinnen
und Referenten aus 21 Nationen war der 50. Deutsche Historikertag ein großer Erfolg. Diesen wollen wir mit dieser Sonderausgabe des VHD Journals noch einmal Revue passieren lassen. Hierzu gehört auch, noch einmal dem Göttinger Ortskomitee sowie allen studentischen Helferinnen und Helfern für die umsichtige Organisation und das große Engagement zu danken.
Inhaltlich haben wir in diesem Heft drei Schwerpunk gesetzt: Erstens wollen wir Ihnen einen möglichst guten Überblick über eine Vielzahl von wissenschaftlichen Sektionen bieten. Hierzu haben wir uns wieder an die Redaktion von H-Soz-Kult gewandt und veröffentlichen nun eine Auswahl der bei H-Soz-Kult erschienenen Querschnitts- und Sektionsberichte. Ein großer Dank geht an die Redaktion
und an die Autorinnen und Autoren.
Zweitens stellen wir Ihnen die Preisträgerinnen und Preisträger des Carl-Erdmann-, des Hedwig-Hintze- sowie des Schülerpreises vor. Und auch die von der Jury ausgezeichneten Poster des Doktorandenforums finden Sie in diesem Heft. Darüber hinaus haben wir eine kleine Auswahl an Postern aus dem studentischen Ausstellungsprojekt »50. Historikertag – 50 Historikertage« aufgenommen.
Leider ist der Platz eines solchen Journals begrenzt und es lassen sich nicht alle Aspekte dieses großen und vielfältigen Kongresses abbilden, doch möchten wir drittens das Augenmerk auf unsere Festreden, vor allem die Eröffnungsrede des Bundespräsidenten, Joachim Gauck, richten. Ferner finden Sie auch meine Rede zur Eröffnung des Kongresses hier abgedruckt. Die Festreden von Lyndal Roper und Hans
Joas, die zu uns am Donnerstag- und Freitagabend gesprochen haben, werden zwar an anderer Stelle publiziert, es finden sich jedoch entsprechende Hinweise in diesem Heft.
Kaum hat der eine Historikertag seine Pforten geschlossen, laufen die Planungen für den kommenden an. Wir freuen uns sehr, den 51. Deutschen Historikertag vom 20. bis 23. September 2016 an der Universität Hamburg veranstalten zu können. Er wird unter dem Motto »Glaubensfragen« stehen.
Eine erste inhaltliche Einführung in dieses Thema finden Sie im zweiten Teil dieses Heftes, der offizielle Call for Sessions ist bereits auf der Homepage des Historikerverbandes sowie über H-Soz-Kult veröffentlicht worden. Als Partnerland des 51. Deutschen Historikertags konnte Indien –
und damit erstmals ein Staat außerhalb Europas und Nordamerikas – gewonnen werden.
Nun bleibt mir nur noch, Ihnen eine anregende Lektüre zu wünschen und Sie bereits auf die nächste Ausgabe des VHD Journals hinzuweisen. Diese erscheint im gewohnten Turnus Mitte Juli und wird sich des Themas »Perspektiven jüngerer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den
Geschichtswissenschaften« annehmen.

Ihr Martin Schulze Wessel
Vorsitzender des VHD

 

Gesamtes PDF zum Download