Mitteilungen aus dem Verband

Verschiebung des Historikertages in München

Angesichts der globalen Ausweitung der COVID-19-Krise haben wir nach intensiven Beratungen...

RSS |  Weitere Mitteilungen »

Aktuelles aus der Geschichtswissenschaft

Job: Beschäftigte/Beschäftigten (m/w/d) im allgemeinen Verwaltungsdienst (Studentische Aushilfe), Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen...

RSS |  Weitere Neuigkeiten »

Veranstaltungen

Arbeitskreis Provenienzforschung e.V.
16.11.2020–18.11.2020, Hamburg
Deadline: 01.05.2020

RSS |  Weitere Veranstaltungen (H-Soz-u-Kult) »

03.02.2020 12:17

Bewerbung für denkmal aktiv im Schuljahr 2020/21 ab 02. März möglich

Mit "denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule" fördern die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Partner seit 2002 bundesweit schulische Projekte zu den Themen Kulturelles Erbe und Denkmalschutz. Ob im Unterricht, in Schul-AGs oder als Angebot im Ganztag, im Rahmen von "denkmal aktiv"-Projekten beschäftigen sich Schulteams aus Lehrern, Schülern und fachlichen Partnern ein Schuljahr lang mit einem Kulturdenkmal ihrer Region.
 
Authentische Geschichtsorte entdecken und so die Bedeutung unseres Kulturerbes kennen und schätzen lernen – das sind die Ziele des Förderprogramms. Schulen, die an "denkmal aktiv" teilnehmen, werden bei der Durchführung ihres Projekts mit einer fachlich koordinierenden Begleitung und auch finanziell unterstützt.
 
Ab dem 02. März 2020 können sich interessierte Schulen mit einer Projektidee um eine Teilnahme an "denkmal aktiv" im Schuljahr 2020/21 bewerben. Bewerbungsschluss ist der 05. Mai 2020. Die Ausschreibungs- und Bewerbungsunterlagen stehen in diesem Zeitraum auf denkmal-aktiv.de zum Download bereit. Informieren Sie sich schon jetzt über die Teilnahmebedingungen: www.denkmal-aktiv.de/teilnahme
 
"denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule" bietet allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen ab Klasse 5 den Rahmen für alters- und schulformgerechte Projekte. Das Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz steht unter Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission. Auch im kommenden Schuljahr fördert sie Schulen bundesweit, die sich in "denkmal aktiv"-Projekten mit dem UNESCO-Welterbe in Deutschland beschäftigen. Der Förderpartner Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) fördert "denkmal aktiv"-Projekte an Schulen bundesweit, die sich Bau- und Gründenkmalen in ihrem Bezug zur umgebenden Umwelt widmen.