Mitteilungen aus dem Verband

Workshop: Plattform für die junge Forschung? Der Historikertag in München (2020) für Promovierende und Postdocs

Zum H-Soz-Kult-Eintrag Der 53. Deutsche Historikertag findet vom 8. bis 11. September 2020 an der...

RSS |  Weitere Mitteilungen »

Aktuelles aus der Geschichtswissenschaft

Job: Professur (W2) für Digitale Geschichtswissenschaften, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

An der Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften ist ab dem Sommersemester 2020 die Stelle...

RSS |  Weitere Neuigkeiten »

Veranstaltungen

PD Dr. Görge Hasselhoff, Institut für Evangelische Theologie, TU Dortmund
15.05.2019, Dortmund, TU Dortmund, Emil-Figge-Str. 50; 2.405, 44227 Dortmund

RSS |  Weitere Veranstaltungen (H-Soz-u-Kult) »

20.06.2018 14:13

Job: Fachbereichsreferent/Fachbereichsreferentin Goethe-Universtität

Im Dekanat des Fachbereichs Philosophie und Geschichtswissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum 01.09.2018 die Stelle einer/eines
Fachbereichsreferentin/Fachbereichsreferenten
(E 13 TV-G-U)
zunächst für die Dauer von 4 Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Aufgabenprofil:
Sie wurden in Geschichte, Philosophie oder Ethnologie promoviert und sind in der Lage, Konzepte für den Fachbereich zu entwickeln, das Berichtswesen zu planen, neu zu ordnen und Programme für Kooperationen zu entwickeln und inhaltlich zu präsentieren. Sie bauen systematische Verbindungen mit den Prüfungsämtern und Gesprächspartnern im Präsidium auf, ordnen das Berichtswesen des Fachbereichs und konzeptionieren die Studiengangentwicklung des Fachbereichs. Sie unterstützen das Dekanat bei der Planung, Entwicklung und Weiterentwicklung, Evaluation und (Re-)Akkreditierung von Studiengängen. Sie entwickeln ein Programm für internationale Beziehungen sowie von geregelten Formaten für die Drittmitteleinwerbung und setzen rechtliche Verpflichtungen (z.B. Zielvereinbarungen, Hochschulentwicklungsplan) um. Weiterhin sind Sie als Schnittstelle der Institute und dem Dekanat für die Finanzverwaltung des Fachbereichs tätig. Zu nennen wäre außerdem die Planung für Maßnahmen im Bereich Gleichstellung und Diversity.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium sowie die Promotion in Bereich Geschichte, Philosophie oder Ethnologie. Darüber hinaus erfordert diese Position ein hohes Maß an kommunikativen und organisatorischen Fähigkeiten, hohe Sprachkompetenz in Deutsch und Englisch (gerne auch in einer weiteren Sprache) sowie entsprechende Berufserfahrung, die durch einschlägige Tätigkeiten dokumentiert ist. Des Weiteren werden fundierte Kenntnisse in der Lehrveranstaltungsorganisation und in der universitären Selbstverwaltung vorausgesetzt. Zusätzliche Kenntnisse im Rechnungswesen sind erwünscht. Ein kompetenter Umgang mit den einschlägigen EDV-Programmen wird ebenfalls vorausgesetzt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) werden bis zum 17.07.2018 in elektronischer Form an den Dekan, Herrn Prof. Dr. Christoph Cornelißen (dekanat08@em.uni-frankfurt.de ) der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Norbert-Wollheim-Platz 1, 60629 Frankfurt am Main erbeten.