Mitteilungen aus dem Verband

Das CISH hat einen zweiten Call for Papers herausgegeben. Bitte beachten Sie: Der Call kann nur...

RSS |  Weitere Mitteilungen »

Aktuelles aus der Geschichtswissenschaft

Stipendien für Doktorand*innen (Leibniz-Institut für Europäische Gesschichte in Mainz)

Bewerbungsfrist: 15. Februar 2019 Forschungsaufenthalt: ab September 2019 Das Leibniz-Institut...

RSS |  Weitere Neuigkeiten »

Veranstaltungen

Centre Marc Bloch
05.05.2019–11.05.2019, Berlin
Deadline: 06.01.2019

RSS |  Weitere Veranstaltungen (H-Soz-u-Kult) »

16.04.2018 12:04

Symposium im DHM: Die Säule von Cape Cross

Am 7. Juni findet im Deutschen Historischen Museum ein Symposium der Veranstaltungsreihe Historische Urteilskraft mit dem Titel "Die Säule von Cape Cross – Koloniale Objekte und historische Gerechtigkeit" statt. Mit dem Symposium startet das Deutsche Historische Museum eine neue Veranstaltungsreihe zum Thema Historische Urteilskraft. Ziel ist es, historische, museumsrelevante Themen mit aktuellem Bezug interdisziplinär und international zu diskutieren, um Fragestellungen der Gegenwart adäquat begegnen zu können.

In der Auftaktveranstaltung widmet sich das Deutsche Historische Museum der Geschichte der Säule von Cape Cross, einem Objekt mit kolonialer Vergangenheit, das sich seit 2006 in der Dauerausstellung befindet. Sie steht für einen Abschnitt der namibischen Geschichte ebenso wie für die koloniale Verantwortung Portugals und Deutschlands. Über den verschlungenen Weg der Säule von der Küste Afrikas nach Deutschland und ihrem Ort in der aktuellen Kolonialismus-Debatte vereint die Säule von Cape Cross als Projektionsfläche historische, kuratorische, rechtliche und moralische Aspekte von großer Signifikanz.

Das Programm, weitere Informationen und den Anmeldelink finden Sie bitte unter: http://www.dhm.de/sammlung-forschung/symposien-workshops/die-saeule-von-cape-cross.html