Mitteilungen aus dem Verband

Vorschlagsliste des VHD zur DFG-Fachkollegienwahl 2023

Der VHD hat folgende Vorschläge für eine Kandidatur bei der DFG-Fachkollegienwahl 2023...

RSS |  Weitere Mitteilungen »

Aktuelles aus der Geschichtswissenschaft

Stellungnahme des VHD zur Unterlassungsklage von Gabriele Krone Schmalz gegen die Osteuropahistorikerin Franziska Davies

Der VHD verurteilt den Versuch von Gabriele Krone Schmalz, der Münchner Osteuropahistorikerin...

RSS |  Weitere Neuigkeiten »

Call for Posters: Promovierendenforum auf dem 54. Deutschen Historikertag 2023 

Das Promovierendenforum findet erneut im Rahmen des 54. Deutschen Historikertages in Leipzig (19.-22. September 2023) statt. Neben der Versammlung und einem Austauschworkshop wird die Möglichkeit geboten, Dissertationsthemen visuell auszustellen und somit einer breiten geschichtswissenschaftlichen Fachöffentlichkeit näher zu bringen.

In Form von DIN A0-Postern (im Hochformat) können Promovierende ihr Forschungsvorhaben vorstellen und darüber hinaus Kontakte für ihre wissenschaftlichen Tätigkeiten knüpfen. Die Aufwendungen für den Druckauftrag und die Ausstellung am Veranstaltungsort werden übernommen. 

Die Poster werden während der gesamten Tagung gut zugänglich sein und an prominenter Stelle ausgestellt. Es wird eine Vorauswahl der eingereichten Poster von einem unabhängigen Gremium – bestehend aus Promovierenden, Promovierten und Habilitierten – unter der Berücksichtigung folgender Kriterien getroffen:

- anschauliche, prägnante Darstellung des Dissertationsvorhabens;

- Allgemeinverständlichkeit komplexer Aspekte;

- Nachvollziehbarkeit für Betrachtende (über historiografische Teildisziplin, Epochenschwerpunkt und akademische Berufserfahrung hinaus);

- Darstellung der Forschungsfrage(n), Forschungshypothesen und erster Forschungsergebnisse (bei fortgeschrittenen Promotionsvorhaben) und

- Einsatz visuell-grafischer Elemente, die das Interesse am Poster und die Erfassung des Themas erleichtern. 

Für eine wissenschaftliche Vernetzung über die Vor-Ort-Konferenz hinaus sollen die Poster temporär im L.I.S.A Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung abrufbar sein. Zudem gibt ein QR-Code auf jedem Poster die Möglichkeit, weitere optionale Inhalte des Forschungsvorhabens (z.B. Forschungsprofil, Homepage der/des Ausstellenden, themenbezogene Animationen, Audio- oder Videoaufzeichnungen) zu verlinken. 

Bewerben können sich Promovierende jeglichen Arbeitsstands des Dissertationsvorhabens. Die Poster können in deutscher oder englischer Sprache verfasst werden. 

Bewerbungsinformationen 

Bewerbungsschluss:  28.02.2023

Bewerbungsunterlagen: Posterskizze mit Angaben zum inhaltlichen Aufbau (Gliederung, Text-Bild-Gestaltung) und Projektskizze (max. 200 Wörter) inkl. Titel des Projekts,                                    Promotionsbeginn und Kontaktdaten (in dt. oder engl. Sprache)

Art der Bewerbung:   E-Mail-Attachement im PDF-Format

E-Mail:                       promovierende@historikerverband.de 

Die angenommenen Bewerbenden werden bis April benachrichtigt und erhalten eine Handreichung mit Hinweisen für die formale Gestaltung der Poster. Die Einreichungsfrist des finalen Posterentwurfs ist der 28.08.2023. 

Bei Rückfragen stehen Ihnen die Promovierendenvertretung des VHD sowie das Organisationsbüro des Historikertages gerne zur Verfügung. 

Kontakt

Kathrin Meißner
VHD-Promovierendenvertretung

promovierende@historikerverband.de 

PD Dr. Thomas Urban
Geschäftsführer Organisationsbüro 54. Deutscher Historikertag

leipzig@historikertag.de