Mitteilungen aus dem Verband

VHD unterstützt "Initiative Geistes- und Sozialwissenschaften"

In Bayern steht aktuell eine tiefgreifende Reform des Bayerischen Hochschulgesetzes bevor, die für...

RSS |  Weitere Mitteilungen »

Aktuelles aus der Geschichtswissenschaft

Georg Arnhold Senior Fellowships „Bildung für Nachhaltigen Frieden“ 2022 (GEI Braunschweig)

Das Georg-Eckert-Institut – Leibniz Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) gibt die...

RSS |  Weitere Neuigkeiten »

30.03.2020 12:17

CfP: Internationale Konferenz zur Geschichte und Erinnerung der nationalsozialistischen Konzentrationslager, 29. September-2. Oktober 2020, Humboldt Universität zu Berlin

75 Jahre nach der Befreiung vom Nationalsozialismus stehen die NS-Gedenkstätten vor neuen schwierigen Herausforderungen: zu nennen sind hier unter anderem die Auswirkungen einer Migrationsgesellschaft auf die didaktische Arbeit, die Zunahme rechtspopulistischer Strömungen, nationale Erinnerungskulturen und die Digitalisierung. Die einstmalige Selbstverständlichkeit familiärer Bezüge zur nationalsozialistischen Vergangenheit ist heute nicht mehr gegeben. Immer mehr Menschen wohnen in diesem Land, deren familiärer Hintergrund nicht oder nur sehr mittelbar vom Nationalsozialismus berührt ist. Dennoch ist die deutsche Geschichte vom Nationalsozialismus unauslöschlich geprägt und die Gegenwart Deutschlands nicht ohne Kenntnis des Nationalsozialismus zu verstehen.

75 years after the liberation from National Socialism NS-memorial sites are facing new and difficult challenges. The effects of a migration society with diverse and differentiated sub-areas on didactic work has already been discussed several times. In fact, the once self-evident family ties to the National Socialist past are no longer a matter of course. More and more people live in this country whose family background is not or not decisively affected by National Socialism. Nevertheless, German history is indelibly marked by National Socialism and Germany's present cannot be understood without knowledge of National Socialism.

Call for Papers (de./en.)