Mitteilungen aus dem Verband

Historische Forschung und Aufarbeitung soll behindert werden – VHD verurteilt das Gerichtsurteil gegen den russischen Historiker Jurij Dmitrijew

Der langwierige Prozess gegen den russischen Historiker Jurij Dmitrijew vor dem Stadtgericht von...

RSS |  Weitere Mitteilungen »

Aktuelles aus der Geschichtswissenschaft

Calls for Participation: Befragungen zum digitalen Sommersemester 2020

1. ExpertInnenbefragung Digitales Sommersemester (EDiS), HIS-Institut für...

RSS |  Weitere Neuigkeiten »

Veranstaltungen

"Pilgerspuren im Norden"
Gemeinschaftsprojekt der Museen Stade und Lüneburg mit den Schwerpunkten Forschung, Ausstellung, Tourismus
28.07.2020–14.02.2021, Lüneburg und Stade, Museum Lüneburg (bis 1.11.), Museen Stade (ab 3.10.)

RSS |  Weitere Veranstaltungen (H-Soz-u-Kult) »

13.05.2013 16:13

Petition gegen Planungsstopp für Kölner Stadtarchiv

Sehr geehrte Mitglieder des VHD,

wie Sie vielleicht schon den Medien entnommen haben, stellt die Kölner Stadtpolitik seit einigen Wochen den bereits beschlossenen Wiederaufbau des Kölner Stadtarchivs in Frage. Derzeit besteht ein offizieller Planungsstopp. Das Kölner Stadtarchiv zählt, wie Sie wissen, zu den bedeutendsten europäischen Kommunalarchiven nördlich der Alpen. Den Wiederaufbau zu stoppen, wäre für die regionale und überregionale Forschung verheerend.

Daher möchte ich Sie auf eine Online-Petition hinweisen, die vom Verband deutscher Archivarinnen und Archivare eingerichtet worden ist: 

https://www.openpetition.de/petition/online/fuer-die-aufhebung-des-planungsstopps-fuer-den-neubau-des-historischen-archivs-der-stadt-koeln

Als Historikerinnen und Historiker sind wir direkt betroffen, wenn der Wiederaufbau des Archivs in Frage gestellt wird. Ein starkes und schnelles Signal aus der Geschichtswissenschaft wird in der Politik nicht ohne Eindruck bleiben. Deshalb bitte ich Sie, die Petition zu unterzeichnen.

Mit freundlichen GrüßenMartin Schulze Wessel(Vorsitzender des VHD)