Mitteilungen aus dem Verband

Umfrage zur Lage der Beschäftigten im Fach Geschichte

Wissenschaftler*innen sind Herz und Blutbahnen, letztlich die wichtigste Ressource im...

RSS |  Weitere Mitteilungen »

Veranstaltungen

Rüdiger Graf (ZZF Potsdam) / Alina Marktanner (MPIfG Köln) / Sebastian Schöttler (HU Berlin)
26.03.2020–27.03.2020, Potsdam, Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
Deadline: 16.03.2020

RSS |  Weitere Veranstaltungen (H-Soz-u-Kult) »

05.04.2012 10:38

Stellenausschreibung Herder-Institut: Geschäftsführerin/r der Leibniz Graduate School


In der Abteilung Wissenschaftsforum des Herder-Instituts ist zum 01.09.2012 die Stelle einer/s

Geschäftsführerin/r der Leibniz Graduate School
(Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/r Entgeltgruppe 13 TV-H)


halbtags befristet für vier Jahre zu besetzen.

Die Leibniz Graduate School widmet sich einem der Grundprobleme europäischen Wissenstransfers: der Schaffung, Übertragung und Aushandlung von Wissensbe-ständen und dem durchaus ambivalenten Wandern von Konzepten und Organisa-tionsformen. Sie ist am Herder-Institut verankert und wird gemeinsam mit dem Gießener Zentrum Östliches Europa und dem International Graduate Centre for the Study of Culture durchgeführt.

Als von Bund und Ländern gemeinschaftlich geförderte wissenschaftliche Infra-struktureinrichtung (Leibniz-Institut) unterstützt, organisiert und betreibt das Herder-Institut Forschungen zur Kultur und Geschichte der Länder und Völker des östlichen Mitteleuropa.

Aufgaben
• Koordination der Leibniz Graduate School for the Cultures of Knowledge in Central European Transnational Contexts
• Betreuung der internationalen Kooperationen und internationaler Gastwis-senschaftler/innen
• Kontaktmanagement mit der Justus-Liebig-Universität Gießen (insbesondere dem Gießener Zentrum Östliches Europa und dem International Graduate Center for the Study of Cultures)
• Koordination des Herder-Stipendienprogramms und Alumni-Netzwerkes

Voraussetzungen
• möglichst vorangeschrittenes oder abgeschlossenes geschichts- oder kul-turwissenschaftliches Promotionsvorhaben zur Geschichte Ostmitteleuropas
• Sprachkenntnisse: fließend Englisch, fließende Kenntnisse einer ostmitteleu-ropäischen Sprache
• möglichst  Erfahrungen in der Koordination wissenschaftlicher Projekte, im Kontaktmanagement, in der Organisation von Veranstaltungen sowie im wissenschaftlichen Lektorat; Bereitschaft zu Reisetätigkeiten

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt eingestellt. Das Herder-Institut gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und lädt qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein.

Weitere Informationen unter:
www.herder-institut.de/startseite/stipendienprogramme/leibniz-graduate-school.html; ansonsten steht Ihnen gerne Frau Dr. Heidi Hein-Kircher zur Verfügung (heidi.hein-kircher@herder-institut.de, +49 6421 184-110).

Ihre Aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 31.05.2012 an:

Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung
Institut der Leibniz-Gemeinschaft - Direktion - Gisonenweg 5 – 7,35037 Marburg

mail@herder-institut.de
 www.herder-institut.de