Mitteilungen aus dem Verband

VHD unterstützt "Initiative Geistes- und Sozialwissenschaften"

In Bayern steht aktuell eine tiefgreifende Reform des Bayerischen Hochschulgesetzes bevor, die für...

RSS |  Weitere Mitteilungen »

Aktuelles aus der Geschichtswissenschaft

Georg Arnhold Senior Fellowships „Bildung für Nachhaltigen Frieden“ 2022 (GEI Braunschweig)

Das Georg-Eckert-Institut – Leibniz Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) gibt die...

RSS |  Weitere Neuigkeiten »

Titel: 

Nachname: 
Shcherba

Vorname: 
Yuliya

Projekt-, Werk- bzw. Publikationstitel:

Historische Spielfilme und nationale Erinnerungskulturen. Der zweite Weltkrieg in Spielfilmen ausgewählter ost- und westeuropäischen Länder (Belarus, Frankreich, Russland, Polen, Ukraine) zwischen 1980 und 2010

Epoche: 
  • Zeitgeschichte

Sachgebiet: 
  • Erinnerungskultur
  • Europaeische Geschichte
  • Osteuropaeische Geschichte

Zusammenfassung der Promotion:

Im Rahmen des Forschungsvorhabens wird anhand der Spielfilmanalyse über den Zweiten Weltkrieg die Kontinuität oder der Bruch im Wandel der nationalen Erinnerungskulturen bzw. kollektiven Gedächtnissen in Belarus, Frankreich, Polen, Russland und der Ukraine aufgezeigt und ein Vergleich gezogen. Der Zweite Weltkrieg dient hier als Erinnerungsobjekt, welcher eine entscheidende Rolle im Identitätsbildungsprozess dieser Länder spielt. Der gegenwärtige Forschungsstand legt nahe, dass zwischen den nationalen Erinnerungskulturen und den gesellschaftlichen Entwicklungen einer Nation ein enger Zusammenhang besteht. Davon ausgehend wird die Hypothese formuliert, dass die in den Umbruchsjahren 1989/1991 zu beobachtenden bedeutsamen politischen Entwicklungen in den ausgewählten Ländern zum Bruch im Wandel derer nationalen Erinnerungskulturen führen konnten. Dies kann durch die vergleichende Analyse der Geschichtsbilder in den historischen Spielfilmen, welche in der Zeitspanne zwischen 1980 und heute (2010) produziert worden sind, überprüft werden.

Betreuer/in: 
Prof. Dr. Hans Henning Hahn

Universität: 
Universität Oldenburg

Eintragsdatum: 
08.01.2011

Jahr (ggf. voraussichtliches) der Veröffentlichung: 
1970

Bemerkung: 


zurück zur Suche