VH:D_igital Public Lecture 1: „Digitale Geschichtswissenschaft – quo vadis?“

Vortrag

Datum & Uhrzeit

18. April 2024, 17:00 Uhr – 18:30 Uhr

Veranstaltungsort

Frankfurt am Main

VH|D|igital. Vortragsreihe zu Forschungsdaten, Ethik und Recht in der digitalen Geschichtswissenschaft I

Von überall ist der Ruf nach (mehr) Digitalität und digitalen Kompetenzen in Forschung und Lehre zu hören. Für die einen sind es die Unworte der letzten Jahre, für andere sind es Versprechen von neuen Erkenntnismöglichkeiten. Aber: Wo stehen wir als Geschichtswissenschaft eigentlich wirklich? Erfinden wir das digitale Rad neu oder laufen wir ihm gerade hinterher?

Andreas Fickers (Direktor des Centre for Contemporary and Digital History an der Universität Luxemburg) unternimmt eine Bestandsaufnahme. In seinem Vortrag reflektiert er, was bisher geleistet wurde und vor welchen Herausforderungen die Fachcommunity noch steht. Die Veranstaltung, die die NFDI4Memory Public Lecture Reihe der Task Area Data Culture, des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) und der Humboldt-Universität zu Berlin eröffnet, findet digital statt (Link: https://hu-berlin.zoom-x.de/j/62118136968?pwd=NkVFcktBYVdaS2d3NlhVQWQ0VDNUUT09). Jede:r ist herzlich willkommen und der Vortrag richtet sich explizit auch an alle, die erste Schritte in der digitalen Geschichtswissenschaft gehen möchten.